Räumöl L 4000 CF

Einsatzmöglichkeiten:
Für schwere Räumoperationen (Innen- und Außenräumen) an schwer zerspanbaren, zähharten Stählen hoher und höchster Festigkeiten, z.B. Kugellagerstählen, warmfesten, austenitischen und ähnlichen Stählen. Auch andere langsame, schwere spanabhebende Bearbeitungen, wie z.B. Zahnradstoßen, Abwälzfräsen, Kopierfräsen und dergleichen, lassen sich mit diesem Hochleistungs-Schneidöl durchführen.

Auf Grund der abgestuften Wirkungsweise der chemisch wirkungsvollen EP-Zusätze werden mit LOCHER Räumöl L 4000 CF auch bei weniger schwierig bearbeitbaren Stählen hervorragende Arbeitsergebnisse erzielt. Das breite Leistungsspektrum erlaubt auch die Bearbeitung von Buntmetallen – begrenzt auf eine Temperatur von max. 100 °C.

LOCHER Räumöl L 4000 CF ist ein besonders stark aktiviertes, chlorfreies Hochleistungs-Schneidöl, vornehmlich geeignet für schweres Innen- und Außenräumen von zähharten, hochlegierten Stählen hoher und höchster Festigkeit.

LOCHER Räumöl L 4000 CF enthält sowohl polare Wirkstoffe als auch bestimmte chemisch wirkende EP-Zusätze, die bei hohen Anpressdrücken und Reaktionstemperaturen Festkörperschmierfilme aufbauen, die ein Verschweißen und wieder Losreißen von Rauigkeitspitzen zwischen Werkzeug und Werkstück verhindern.

LOCHER Räumöl L 4000 CF besteht aus Mineralöl, Fettstoffen, phosphor- und schwefelhaltigen Additiven sowie organischen Calciumverbindungen. Die Wirkstoffkombination dieses Öles ist so gewählt, dass Aufbauschneiden und Materialauftragungen an den Flanken und Freiflächen der Räumnadeln vermieden werden.

Technische Daten:
Siehe Sicherheitsdatenblatt Räumöl